44 Jahre – Kultur- & Kommunikationszentrum ALTE MÜHLE!

die große Jubiwoche vom 29.04. - 05.05.2024

 

Wer sich über diese Schnapszahl wundert – eigentlich sollte das 40-jährige Jubiläum groß gefeiert werden und war auch schon komplett durchgeplant, dem hat Corona einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben! Nun, vier Jahre später, wollen wir dieses Jubiläum gebührend nachholen.

 

7 Tage Programm. Alles dabei!. In dieser Woche möchten wir einen kleinen Querschnitt unseres Alte-Mühle Programms zeigen und konnten ein tolles Programm zusammenstellen: unsere Dauerbrenner, Blue Friday Jam und Seljé´s Open Stage, eine Disconacht, 1. Mai-Hocketse im Biergarten, Bänderriss sind bereit, sich für uns nochmal auf die Bühne zu stellen, der Filderstädter Musikverein spielt Rhythm and Swing sowie als Abschluss gibt es eine Kunstaustellung der Künstler der Filder. Und für alles gilt diese Woche - Eintritt frei!

 

 

Wochenübersicht:

 

Montag, 29. April:

Seljé´s open stage in der Alten Mühle

Einlass und warme Küche ab 18:00 Uhr
Die Show beginnt um 19:30 Uhr

 

Ab 19:30 Uhr präsentieren sich 6 Künstler für je 15 Minuten auf der Bühne der Alten Mühle. Newcomer und bereits arrivierte Künstler aus den Bereichen Musik, Comedy, Kabarett, Zauberei, Tanz, Pantomime oder Lyrik sorgen für eine abwechslungsreiche und unterhaltsame Zeit. Jeder bekommt 15 Minuten Zeit, sich und seine Kunst dem Publikum zu präsentieren. Gönnen Sie sich einen schönen und unterhaltsamen Abend und unterstützen Sie diese, auf den Fildern einzigartige Veranstaltungsreihe. Durch das Programm führt der Sänger und Moderator Wolfgang Seljé.

 

 

 

 

 

 

 

Dienstag, 30. April:

Tanz in den Mai Party in der ALTEN MÜHLE

Einlass und Beginn: 20:00 Uhr

 

Mit Schwung in den Mai feiern und zu den Hits der 70er bis zu den heutigen Charts abtanzen.

... mit DJ Mark
und DJ Marvin (Kraut und Rüben)

Alles neu macht der Mai! Dritte "Tanz in den Mai" Party in der Alten Mühle Filderstadt.

Wie war das noch gestern? Nach dem tollen Erfolg in den vergangenen Jahren findet jetzt im Rahmen der 44er-Jubiläumswoche die 3. "Tanz in den Mai" Feier für Jung und Alt in der Alten Mühle statt. Für die richtige Partystimmung werden 2 DJ’s sorgen. Von Abba bis Zappa lautet das Motto.
Kommt also vorbei und erlebt in ausgelassener Partystimmung eine unvergessliche Partynacht - so wie Ihr es bei uns gewohnt seid! Also runter vom Sofa und rein in die „Alte Mühle“.

 

 

 

 

Mittwoch, 1. Mai:

1. Mai-Hocketse („Mühlenhock“)

Beginn: 11 Uhr

Ende: ca. 19 Uhr

 

Mit Livemusik von Halbe he, Grill, fröhlichen Leuten und Gesprächen, Weißwürsten, Kaffee und Kuchen, nettem Beieinandersitzen und vielleicht auch allerlei Specials und Überraschungen …

… in unserem gemütlichen Biergarten (bei schlechtem Wetter gibt’s dann wieder ein „Rampenfest“ – großer Saal + überdachte Rampe).

 

 

 

 

 

 

 

Donnerstag, 2. Mai:

Bänderriss

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr

Die Kultband aus dem Keller der ALTEN MÜHLE gibt sich die Ehre!

Von 1982 bis 1992 entwickelte sich die Schülerband Bänderriss im Proberaum der Alten Mühle zu der bekanntesten "Frisch-Rock"-Band der Region. Unvergesslich!

Seit 1992 ist die Band (in nahezu unveränderter Besetzung) als Flippmanns unterwegs.

 

 

 

 

 

 

 

 

Freitag, 3. Mai:

Blue Friday Jam

Einlass: 20:00 Uhr
Beginn: 20:30 Uhr


Offene Bühne mit kompletter Backline im Saal. Jam-Session!
 

Leitung: Manfred Grupp

 

 

Opener Bands:

* single-malt-blues

* The Mad Dogs

 

 

 

 

Samstag, 4. Mai:

„Rhythm & Swing“, Konzert des Fachbereichs Jazz/Rock/Pop der

Musikschule Filderstadt

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 19:30 Uhr


Einen bunten Strauß mit fünf schönen Blumen bekommt die Alte Mühle zu ihrem 44.
Jubiläum von der Musikschule Filderstadt überreicht. Der Fachbereich Jazz/Rock/Pop
präsentiert die Jazz-Combo "Workshop Jazz", die Bigband „Al Dente“, die Popband "Open
Doors", das Saxophon-Quartett "Filder Jam" und die "Talentakademie Band".

 

 

 

 

 

 

 

Sonntag, 5. Mai:

Künstler der Filder: Ausstellung "Evergreen"

Einlass und Beginn: 11 Uhr

 

Die Alte Mühle feiert Geburtstag. Die Künstler der Filder gratulieren mit einer Ausstellung in den Räumen der Alten Mühle. Die Ausstellung mit dem Titel "Evergreen" wird im Rahmen einer Matinee um 11 Uhr am Sonntag, 5. Mai 2024, eröffnet.

 

 

 

 

Kultur und Kommunikationszentrum Alte Mühle e.V., wie alles Begann:

1981 - Eine bunte Gruppe von jungen Leuten zwischen 16 und 25 Jahren war frustriert über das mangelnde Angebot für Jugendliche in Filderstadt. Die bestehenden Vereine waren altbacken und es gab kaum Räumlichkeiten für Jugendliche. Das damalige Jugendzentrum „Z“ war nicht mehr als ein geduldeter Kellerraum in Bernhausen, und das reichte nicht aus.

Entschlossen, etwas zu verändern, gründeten sie den Verein „Kultur- und Kommunikationszentrum Filderstadt“. Die „Alte Mühle“ stand leer und verlassen da, ein heruntergekommenes Gebäude mit kaputten Fensterscheiben. Obwohl die Stadt Filderstadt grundsätzlich Interesse am Kauf zeigte, gab es Streitigkeiten mit dem Besitzer, der den Verkauf verweigerte. Doch dann, beinahe aus Trotz, vermietete er das gesamte Gebäude für einen symbolischen Preis von DM 300 pro Monat an den Verein, unter der Bedingung, dass sie alles selbst renovieren und instand halten müssen. Und so begannen die jungen Leute mit einfachsten Mitteln und viel Enthusiasmus, die „Alte Mühle“ im Sommer 1982 wiederzubeleben. Eine aufregende Zeit voller Herausforderungen.

1993 gab es endlich eine Einigung zwischen der Stadt und dem Besitzer. Doch die Zukunft der Alten Mühle war ungewiss – würde das Gebäude stehen bleiben oder einem anderen Zweck weichen? Nach hitzigen Diskussionen im Gemeinderat beschloss die Stadt, das Gebäude zu erwerben, zu renovieren und sowohl dem Verein „Kultur- und Kommunikationszentrum ALTE MÜHLE e.V.“ als auch anderen Vereinen und Organisationen zur Verfügung zu stellen.

Seitdem ist die Alte Mühle zu einer festen Institution in Filderstadt geworden. Einige der damaligen Jugendlichen sind immer noch dabei, zusammen mit vielen neuen ehrenamtlichen Helfern. Bei uns geht es um mehr als nur Musik und Veranstaltungen. Wir möchten jungen Künstlern eine Plattform bieten, Neues ausprobieren und den Austausch zwischen Menschen fördern. Dabei setzen wir uns für Demokratie, Gleichberechtigung und Selbstbestimmung ein – Werte, die uns seit 44 Jahren begleiten und die wir auch weiterhin leben wollen.“